Aktuelle Veranstaltungshinweise

Wir laden ein … zum virtuellen Treffen der Neuinteressenten.

Info-Veranstaltungen finden aktuell als Videokonferenz und vereinzelt auch wieder in Präsenz statt. Bitte beachtet den jeweiligen Veranstaltungshinweis. Durch frühzeitige Anmeldung mit dem u.a. Anmeldeformular könnt Ihr Euch Euren Platz jeweils sichern. Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Link mit der Einladung zur Zoom-Konferenz - wir freuen uns auf Euch!

Unsere Outdoor-Freizeitveranstaltungen finden ab sofort wieder als Präsenzveranstaltungen statt. Für diese Veranstaltungen gelten teilweise abweichende Anmeldeprozesse. Bitte nutzt die jeweils angegebenen Anmeldeformulare bzw. sendet Eure Teilnahmewünsche an die angegebenen Adressen.

Diese Themen bzw. Veranstaltungen erwarten Euch:
*************************************************************          
  • Samstag, 14.05.2022, von 15:00 Uhr im Rahmen unseres beliebten Formates der Spaziergänge rund um Vilich-Müldorf starten wir an diesem Termin die diesjährige Frühjahressaison. Dieses Format bietet Euch und uns die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens in einer Umgebung, die hoffentlich bald unser Zuhause wird.
    Treffpunkt ist an der Haltestelle "Vilich-Müldorf" der Linie 66. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.Anmeldungen bitte bis zum 11.5. über unser Anmeldeformular: https://form.jotform.com/210945209442352

*************************************************************          

  • Am 31.5. um 17:00 Uhr stellen an der VHS Bonn die fünf Wohnprojekte, die sich unter dem Namen "Interessengemeinschaft Wohnpark II" gemeinsam um die Grundstücke in Vilich-Müldorf bewerben, ihre Pläne vor. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

*************************************************************          

  • Sonntag, 26.06.2022, von 14:00 Uhr (siehe Termin 14.05.2022)
    Treffpunkt ist an der Haltestelle "Vilich-Müldorf" der Linie 66. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.
    Anmeldungen bitte bis zum 23.6. über unser Anmeldeformular: https://form.jotform.com/210945209442352

*************************************************************   

Weitere Veranstaltungshinweise   ...

*************************************************************

      • Am 11.6. findet in Köln der Wohnprojektetag statt, auf dem zahlreiche Wohnprojekte, darunter auch wir, ihre Konzepte präsentieren.

 

*************************************************************

      • "Konflikte um Verantwortung und Rollenbesetzung in Wohnprojekten"

        (Anmeldung erforderlich)

Aktive in Gruppen und gemeinschaftlichen Wohnformen kennen das, oder interpretieren ihr Erleben so:
- Alle haben das Recht mitzureden, aber nur manche übernehmen gerne Verantwortung;
- "dienendes Führen", delegieren, fließendes Zuständigsein muss mühsam gelernt werden und das geht oft über den Konflikt;
- es ist oft nicht leicht, Nachfolgende für Rollen in formalen Strukturen wie Vorstand oder Aufsichtsrat zu finden.
Zugleich:
- Gründer:innen "kleben" vielleicht an ihrem Stuhl; und auch wenn sie offizielle Funktionen geräumt haben, "regieren" manche im Hintergrund weiter;
- die Mutigen und Lauten trauen den Leiseren oft das Leiten nicht zu und erschweren damit vielleicht ihre eigene Entlastung. Dies sind nur einige Beispiele für Spannungen rund um das Thema "Verantwortung und Rollenbesetzung in Wohnprojekten".

Anmeldung an  runder-tisch@nwia-ev.de   - dann kommt der Zoom-Link kurz vorher.

*************************************************************

      • Internationale Gartenbauausstellung Floriade Expo 2022: 14. April 2022 – 9. Oktober 2022

        Attraktive Städte. Sicher und gesund

        Das Thema der Floriade “Wachsende grüne Städte” stellt die kreativen, grünen, nachhaltigen Lösungen vor, die erforderlich sind, um dies Wirklichkeit werden zu lassen. Dieses Thema ist wichtiger denn je. Bis 2050 werden etwa 68% der Weltbevölkerung auf nur 2% der Erdoberfläche in Städten leben.

        Offizielle Seite der FLORIADE

*************************************************************

 

♦ ♦ ♦    ♦ ♦ ♦     ♦ ♦ ♦     

 

Veranstaltungen in der Vergangenheit

  

14.05.2022 Spaziergang rund um Vilich-Müldorf

Am 14. Mai startete im Rahmen unseres beliebten Formates der Spaziergänge rund um Vilich-Müldorf die diesjährige Frühjahressaison. 20 Erwachsene und 5 Kinder nutzten bei Sonnenschein und blauem Himmel die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens in einer Umgebung, die hoffentlich bald unser Zuhause wird.

29.04.-02.05.2022 Gemeinschaftswochenende

Am Wochenende 29.04/02. Mai haben wir gemeinsam ein gesamtes Wochenende echtes Cohousing geübt und gelebt. Wir, das waren fast 30 Erwachsene und viele, viele Kinder.

Neben allgemeinen strategischen Überlegungen, Teambuilding Aktivitäten und Informationsveranstaltungen ging es vor allem um das miteinander reden, lachen, spielen und natürlich auch kochen und essen.
Das Wochenende war nach Meinung der Teilnehmer*innen intensiv aber, gut investiert und gut geeignet nach der langen Zeit der Kacheln mal wieder in den persönlichen Austausch zu treten.

12. - 13.03.2022 Soziokratische Moderation

Am Wochenende 12/13. März haben wir unsere Kompetenzen im Hinblick auf die soziokratische Moderation vertieft. Neben Einblicken in die Theorie war genügend Raum für Rollenspiele und natürlich auch für Socializing. Die zwei Tage waren nach Meinung der Teilnehmer*innen intensiv aber, gut investiert  -  Bildet doch die Soziokratie das Fundament unseres zukünftigen Zusammenlebens. Maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung hat unsere Trainerin Kathrin Schmitz, aus dem Berater*innen Team des Soziokratie Zentrum Deutschland sowie Guido Hinz beigetragen.

12.12. Advents-Spaziergang

Am 3. Adventssonntag hatte Katharina für uns eine weihnachtliche Wanderung von Vilich-Müldorf, vorbei am Wohnpark II,  nach Hangelar und wieder zurück organisiert. Nach Erreichen es Etappenziel gab zum Aufwärmen erst mal Glühwein, Kinderpunsch und reichlich selbstgebackene Plätzchen. Fast 20 Teilnehmer*innen trotzen gemeinsam dem Nieselregen, tauschten Informationen zu unserem geplanten Projekte und auch darüber hinaus aus.

13/14. November: "... Cohousing in und um Utrecht"

Am 13. November fand unsere Exkursion zu mehreren Wohnprojekten in und um Utrecht statt. Es war spannend zu erfahren, was in anderen Wohnprojekten gut, und was nicht so gut läuft. Darüber hinaus gab es eine Fülle an Eindrücken zur Gestaltung von Gemeinschaftsräumen, Außenanlagen usw.
Alles in allem eine beeindruckende Exkursion für alle Teilnehmer.

06. November: "... endlich wieder ein Plenum in Präsenz"

Nach mindestens 18 Monaten Distanz-Meeting und Kacheln anschauen haben wir uns am Samstag, dem 06. November zum ersten Mal wieder in Präsenz getroffen. Abgesehen davon, dass Präsenz Meetings effizienter sind, der Austausch ein wesentlich lebendigerer ist, kann sich anschließend sogar wieder zum gemeinsamen Abendessen in der Südstadt verabreden. Hoffentlich bleibt das angesichts der aktuellen Zahlen keine Ausnahmeveranstaltung.

26. September: "let's clean up our home"

unter dem Motto "let's clean up our home" trafen sich am 26.09.2021 NeuInteressenten und Mitglieder zu einem echten Kennenlernen in 3D - vor Ort in Vilich-Müldorf. Ziel war es sich nicht nur unser zukünftiges Grundstück anzuschauen, sondern auch gleich unser zukünftiges Zuhause Vilich-Müldorf noch ein bisschen schöner zu machen. Hervorragend organisiert von Stina folgten wir dem schwedischen Beispiel des plogging (plocka (schwedisch für aufheben) + jogging) bzw. plalking (plocka + walking): https://de.wikipedia.org/wiki/Plogging    und  spazierten durch Vilich-Müldorf, ausgestattet mit Handschuhen und Müllbeuteln und sammelten Müll - zum Schutze des Vilicher Mühlenbachs, des Rheins, der Nordsee, ... und vor allem unserem zukünftigen Zuhause.

Wir eroberten unser (Bau)Land im WohnPark II

Unter diesem Motto veranstaltet die Interessengemeinschaft der 5 Wohnprojekte am Samstag, dem 11. September um 16 Uhr
Diese Veranstaltung bietet Euch auf anschauliche Weise* die Gelegenheit Vertreter einzelnen Projekte kennenzulernen und mehr über die Projekte zu erfahren.

*) Überraschung - Mehr wird nicht verraten

29. AUGUST: COHOUSER Wandern um Vilich-Müldorf

Am letzten Sonntag im August traf sich eine Gruppe von Cohousing-Mitgliedern zu einer gemeinsamen Wanderung in Vilich-Müldorf. Nach unserer Kanadier-Tour war das die zweite Präsenzveranstaltung innerhalb von 1 Woche - unglaublich.
Die von Katharina entworfene Tour startete am Amaryllis Gelände (Wohnpark 1) und führte uns ca. eine Stunde rund um Vilich-Müldorf. Wir Glück und das in diesen Tagen bescheidene Wetter verschonte uns. Neben vielen Gesprächen und regem Austausch ließen wird das gelungene Event bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

22. AUGUST: COHOUSER AUF GROSSER FAHRT

Am vorletzten Sonntag im August traf sich eine Gruppe von Cohousing-Mitgliedern und Neu-Interessierten zur gemeinsamen Kanadier-Fahrt auf dem Rhein. Endlich, es war unser erstes Live-Treffen seit Coronabeginn! Nach anfänglicher Sorge, dass das Wetter nicht mitspielen könnte wurden wir eines Besseren belehrt - der Wettergott war uns hold. Wir stachen, ausgerüstet mit Rettungswesten und Sportsgeist, bei herrlichem Sonnenschein in Niederkassel-Mondorf in See. Nach einigen Rheinkreuzungen und ein paar kurzen Abenteuerchen auf Wellen, landeten wir mehr als 20 km stromabwärts gut gelaunt in Rodenkirchen. Dank Karin wurden unseren leeren Akkus dort auf der Terrasse der Wassersportfreunde (Wassersportfreunde 31  Köln e.V.) wieder mit leckeren Salaten und Kuchen gefüllt. Für uns alle war es ein unvergessliches Erlebnis für das wir Karin, Günni und Benni sehr dankbar sind.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Ergebnisse des Städtebaulichen Workshops der IG Wohnpark II am 5.6.2021

Fünf gemeinschaftliche Wohnprojekte, die in der Interessengemeinschaft Wohnpark II in Vilich-Müldorf, Bonn-Beuel, kooperieren, ein 15.000 qm großes Areal, ein Bebauungsplan vor der Verabschiedung in den politischen Gremien, viele Gespräche mit Menschen aus der Bonner Verwaltung und Lokalpolitik.

In dieser Situation werden endlich konkrete Chancen für innovative Wohnprojekte in Bonn sichtbar, viele gute Ideen entstehen, aber mindestens ebenso viele offene Fragen. Wie soll es also konkret weitergehen? Wie können wir auf diesem Areal unser Zusammenleben so gestalten, dass ein lebendiges Quartier entsteht?  Eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse findet Ihr hier.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Stockholm Exkursion findet auch in 2021 nicht statt ...

     >>>   ACHTUNG:  die diesjährige Stockholm-Exkursion muss wg. CORONA entfallen!

Bereits seit vielen Jahren bieten wir Exkursionen nach Schweden an. Für alle diejenigen, die Zweifel daran haben, dass gemeinsames Zusammenleben funktioniert lautet unsere Empfehlung: schaut es euch an. In Schweden gibt es Projekte, die seit Jahrzehnten bestehen. Die liebevolle, harmonische Atmosphäre überträgt sich sofort.

Damit bieten wir Interessierten und Neugierigen eine Studienreise zu verschiedenen langjährigen COHOUSING-Projekten in Stockholm an. Wir wohnen üblicherweise auf der Insel Langholmen im Gefängnis. Das soll kein Omen sein, ist aber preiswert und urig. Alle Interessierte sind herzlich willkommen, bitte frühzeitig melden unter Stockholmreise@ermekeil-cohousing.de.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Vilich-Müldorf Wohnpark II

Entwicklungen rund um das Grundstück in Vilich-Müldorf, für das sich unsere Cohousing-Gruppe gemeinsam mit fünf anderen Wohnprojekten interessiert

 Aktuelle Informationen zu Terminen rund um das Projekt in Vilich-Müldorf findet Ihr hier: http://interessengemeinschaft-wohnpark2.de/Termine/

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Regelmäßige Treffen

gemeinsames Kochen
(ACHTUNG:  Corona -  wird diese beliebte Format vorübergehend pausiert - wir halten Euch auf dieser Seite auf dem Laufenden, wenn es wieder stattfindet)

Wir laden herzlich ein: jeden 2. Mittwoch um 19 Uhr in Haus 8  der ehemaligen Ermekeil-Kaserne zum gemeinsamen Essen, Plaudern, Kennenlernen. Die entstehenden Kosten werden umgelegt, ca. 5 € pro Person für jeden Erwachsenen, Kinder gratis. Wer mitkochen möchte, kommt um 17 Uhr. Anmeldung per E-Mail unter kochen@ermekeilkarree.de bis zum jeweiligen vorherigen Dienstag 14 Uhr.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Wie war's?

Berichte von Exkursionen und Veranstaltungen

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

virtueller Stammtisch:  Aktuelles und wissenswertes zum Cohousing-Konzept: 27.06.2020

Wir laden ein …   zum virtuellen Stammtisch. Fünf kurze Impulsvorträge werden abgerundet durch eine offene Fragerunde. Diese Themen erwarten Euch:

    • Cohousing-Idee  ||   Unser Haus  ||  Wo stehen wir?  ||   Das liebe Geld    ||   Mitglied werden

Wann:  27. Juni 2020,   18:00 – 19:00 Uhr
Wo: Der Stammtisch wird als Videokonferenz stattfinden.
Der Click auf diesen LINK öffnet die gesamte Einladung.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Öffentliche Info-Veranstaltung  zum Wohnpark II (Vilich-Müldorf)  05.09.2020

am  Samstag 05.09.2020, 15.00 -17.30 Uhr fand in der Mühlenbach-Halle Vilich-Müldorf eine zentrale Informationsveranstaltung zu den Entwicklungen rund um das Grundstück in Vilich-Müldorf, für das sich unsere Cohousing-Gruppe gemeinsam mit fünf anderen Wohnprojekten interessiert statt. Die Resonanz war so groß, dass zeitweise das durch die Umsetzung der Corona-Maßnahmen bedingte Teilnehmer-Kontingent erschöpft war. Sicher ein Indiz dafür, dass das Thema alternative Wohnprojekte hohe Aufmerksamkeit genießt und das der Standort Wohnpark II im Fokus vieler Interessenten steht.

 

Cohousing - Soziokratie:  Wie organisiert man ein Projekt mit 100 Leuten? 07.03.2020

in den Räumen der VHS in Godesberg fand am 07.03.2020 unsere zweite Veranstaltung zur Vorstellung unserer skandinavisch inspirierten Wohnprojekt-Idee statt. Die Veranstaltung war wieder  gut besucht, was zeigt, dass es ein großes Interesse an diesem Thema gibt.  Das Schwerpunktthema der Veranstaltung war dieses Mal: wie organisiert man die Entwicklung, die Planung, dem Bau und das künftige Zusammenleben für ein Cohousing-Projekt mit ca. 100 gleichberechtigten Menschen?

Im Verlaufe des Jahres sind weitere Vertiefungs-Workshops geplant. Hinweise findet ihr jeweils in dieser Rubrik der Homepage bzw. auf Facebook.

Jahresauftaktveranstaltung der Ermekeil-Cohouser 11.01. 2020

Im Anschluss an unser erstes Arbeitstreffen fand unser diesjähriges Jahresauftaktessen statt. Beginnend mit einer Kartoffelsuppe und fortgesetzt mit Hirschbraten, Serviettenknödel und Rotkohl kam dann zum Abschluss Mousse au Schokolade und eine Früchtecreme. Alles in allem ein gelungener Start ins neue Jahr.

BONNER WOHNPROJEKTEBÖRSE 30.11. 2019

Es tut sich was: Anlässlich dieser Veranstaltung wurde gezeigt, was es schon gibt, wer alles mitmacht, und wie es weitergehen kann. In den letzten Jahren haben sich im Raum Bonn neue Wohnformen entwickelt, zahlreiche Gruppen planen gemeinschaftliche Wohnprojekte; die Verwaltung zieht nach. Alle sehen ein: Es braucht mehr bezahlbaren Wohnraum, mehr Kooperation und Teil-Kultur.

Pünktlich um 13:30 Uhr startete die Veranstaltung mit einer kurzen Vorstellung der Projekte und Initiativen. Danach begann der Veranstaltungsteil, anlässlich dessen sich einzelne Projekte in Form ihrer Marktstände vorstellten um so Gelegenheiten für Gespräche, Informationen und Vernetzung zu bieten. Dieses Format bietet die Gelegenheit  für den Austausch von Gruppen und Menschen, die an neuen Wohnformen interessiert sind, um sich auszutauschen mit denen, die schon Ideen umgesetzt haben.

Den Abschluss bildete dann eine Diskussionsrunde, die nochmals klarmachte, was die Interessierten bewegt und was in den kommenden Jahren in Bonn passieren müsste, damit mehr kooperative Wohnformen entstehen.

Cohousing - Das Konzept:  Auftaktveranstaltung am 09.11.2019

im Margarethe Grundmann Haus fand am 09.11.2019 unsere Auftaktveranstaltung zur Vorstellung unserer skandinavisch inspirierten Wohnprojekt-Idee statt. Die Resonanz war deutlich größer als wir das erwartet hätten.  Nach einer einführenden Präsentation durch Axel Köpsell ging es dann ins Eingemachte zu den folgenden Themen:

  • Individuelle Wohnungen und Gemeinschaftsräume
  • Soziokratie:  Wie organisiert man ein Projekt mit 100 Leuten?
  • Finanzierung
  • Wie kann ich mitmachen – was muss ich dabei beachten?

Nach diesem gelungenen Start freuen wir uns auf die für März geplante Fortsetzung in Form von Vertiefungs-Workshops zu den o.a. Themen. Beginnen werden wir mit dem Thema "Soziokratie:  Wie organisiert man ein Projekt mit 100 Leuten?"

 

Gemeinsame Exkursion zu WIR VOM GUT 21.09.- 22.09.2019

An einem sonnigen Septemberwochenende haben wir uns aufgemacht, um das Wohnprojekt WIR VOM GUT im Norden von Düsseldorf zu besichtigen. Auf einem ehemaligen Rittergut, zwischen Bäumen und Wiesen entstanden  hier ca. 45 Wohneinheiten zwischen 30 m2 und 145 mauf einem Areal von ca. 77.000m2 in Alleinlage im Naturschutzgebiet mit Bach. WIR vom GUT lebt nach dem Cohousing-Prinzip, dem auch wir uns verschrieben haben. Umso interessanter war es, Erfahrungen und Eindrücke aus erster Hand bzw. an Ort und Stelle zu sammeln. Die Exkursion war für uns alle ein Gewinn, sie hat uns in unserem Vorhaben bestärkt und uns viele neue Ideen beschert.

Vielen Dank an die Leute vom GUT für die Gastfreundschaft!

Stockholm-Reise 08.05.- 12.05.2019

Auch dieses Jahr ging es wieder nach Stochholm. Für alle diejenigen, die Zweifel daran haben, dass gemeinsames Zusammenleben funktioniert lautet wieder unsere Empfehlung: schaut es euch an. In Schweden gibt es Projekte, die seit Jahrzehnten bestehen. Die liebevolle, harmonische Atmosphäre überträgt sich sofort.

Wir bieten jedes Jahr eine Studienreise zu verschiedenen langjährigen COHOUSING-Projekten in Stockholm an. Wir wohnen auf der Insel Langholmen im Gefängnis. Das soll kein Omen sein, ist aber preiswert und urig. Alle Interessierte sind herzlich willkommen, bitte frühzeitig melden unter Stockholmreise@ermekeil-cohousing.de.

Fahrt nach Wien 3.- 6.6.2017

Wir haben uns durch die Besichtigung von vier Wohnprojekten in Wien inspirieren lassen. Natürlich gings auch zum Prater und weiteren Sehenswürdigkeiten.
Unsere Exkursion führte uns zu folgenden Projekten:
Lebensraum Gänserndorf, B.R.O.T. Aspern, Wohnprojekt Wien, Cohousing Pomali.

Fahrt nach Gent 2.-4.9.2016

 Wir wohnten in Hütten auf dem Campingplatz, besichtigten Cohousing-Projekte und machten Gent unsicher.

 

Stockholm-Reise 13.-17.4.2016

24 Interessenten haben einen der begehrten Plätze zur Studienfahrt 2016 ergattert - und alle waren begeistert! Hier ein paar Feedbacks:  "Nie hätte ich gedacht, dass gemeinsam gelebter Alltag so stressfrei funktionieren kann...", "eine unangestrengt liebevolle Atmosphäre schlug uns überall entgegen"..., "jetzt wurde mir der Unterschied zwischen DEM schwedischen Cohousing und unserem deutschen 'Mehrgenerationenwohnen' klar"...,, "kaum zu glauben, das es das wirklich gibt und dass es so leicht scheint"...,, "es wird das gelebt, was ich schon immer als Wunschtraum hatte- Gemeinschaft und Privatheit in perfekter Kombination".

über den Dächern Zürichs…

….ein 5-Sterne Hotel? Das luxuriöse Loft eines vermögenden Züricher Bankers? Weit gefehlt. Was sich nach einem unerreichbaren Traum anhört ist Realität im genossenschaftlichen Wohnprojekt „Kalkbreite“  mitten in Zürich. Die Sauna ist indes nicht der einzige Clou:  88 Wohnungen mit neuen Wohnformen wie Cluster-Wohnungen und so genannten Wohnjoker für insgesamt rund 230 Bewohner sowie der Innengarten überdecken eine Trambahn-Abstellanlage der Züricher Verkehrsbetriebe.
Wie vielfältig und innovativ sich in Zürich Wohnprojekte städtebaulich, architektonisch und sozial präsentieren, erlebten 15 Cohousing-Mitglieder und -interessierte über das Karnevalswochenende im Februar 2016.

Exkursion nach Utrecht

8.-9.8.2015 Besuch und Führung durch innovative Wohnformen